Sa., 18. Sept. | Herten

Kognitives Training Anfängerkurs ab dem 18.09.

Dieser Kurs zeigt in 7 Kurseinheiten 4 grundlegende Trainingstechniken aus dem Bereich des kognitiven Trainings. Die geistige Förderung bereichert deinen Hund und bildet die Grundlagen für weiterführende Trickdogs- und Intellidogs Aufgaben. Die Kursgebühr beträgt 75€.

kognitives Training für Hunde

Zeit und Ort

18. Sept., 13:30
Herner Str. 120, 45699 Herten, Deutschland

Details

Kognitives Training – also Kopftraining für Hunde liefert die Grundlage für zahlreiche weiterführende Beschäftigungsmöglichkeiten. 

Egal ob im Trickdogs, Dogdancing oder bei Intelligenzaufgaben – um komplexere Aufgaben erarbeiten zu können müssen wir und auch unsere Hunde Techniken erlernen, die sowohl die Denkleistung und das eigenständiges Arbeiten unserer Hunde fördern, wie auch unsere Wahrnehmung und unser Trainingsgeschick schulen. 

In kleinen Schritt für Schritt Übungen machen wir euch mit 4 grundlegenden Techniken vertraut. 

Auf dieses Grundlagenwissen können später alle Art von Trickdogs- oder Intellidogs Aufgabe erarbeitet werden. Darüber hinaus ist ihre Kenntnis auch Hilfreich im Alltagstraining oder bei  anderen Beschäftigungsangeboten. 

Der Kurs findet im wöchentlichen Wechsel in Präsenz und Online statt. Wir starten am 18.09.2021 auf dem Hundeplatz an der Hernerstrasse 120 in Herten. 

Vorab erhaltet ihr bereits ausführliches theoretisches Wissen und eine Anleitung zum Aufbau eines Markersignals – falls ihr noch keines aufgebaut haben solltet. 

Die Kursgebühr beträgt 75€

Warum koginitives Training generell wichtig für deinen Hund ist erfährst du hier:    kognitives Training

Die Teilnehmerplätze sind beschränkt. 

Kursleitung

Bettina Balci

Ich wollte schon immer, so lange wie ich denken kann, mit Hunden arbeiten. So begann ich vor mehr als 25 Jahren meine Tätigkeit als Ausbilderin in einem Hundeverein. Dort konnte ich einschlägige praktische Erfahrungen sammeln. Zudem nahm ich an zahlreichen Fortbildungsseminaren teil und absolvierte ein Studium an der ATN  im Bereich Tierpsychologie, Schwerpunkt Hund, um das nötige theoretische Wissen zu erlangen.
Im Laufe der Zeit wuchs der Wunsch mich, als Hundetrainerin selbständig zu machen. So gründete ich Ende 2009 die Hundeschule Schnauzentreff, mit Angeboten im Bereich Grundgehorsam und Beschäftigung.
Ich wurde gemäß §11 Tierschutzgesetz vom Kreisveterinäramt Recklinghausen zertifiziert und bin Mitglied des IBH.